Jazz Dance

Die Bewegungen im Jazz Dance sind ausdrucksstark, im Vordergrund stehen die Emotionen des Tänzers – inspiriert durch den Rhythmus und die Musik. Zu den technischen Elementen gehören Isolations, Körperkontrolle und die weichen fließenden Bewegungen, die die Natürlichkeit des Tänzers unterstreichen. JazzDance … die Grundlage für alle anderen freien Tanzstile – etwa MusicalDance oder HipHop.
Ziel des Jazz-Kurs:
  • Koordination und Dehnung
  • Körperhaltung und Beweglichkeit
  • Musikalität / Entwiklung der Rythmik
  • Förderung der Kreativität
  • Elernen mitreißeder Choreographien unterschiedlicher Musik- und Stilrichungen.
    mal lyrisch, mal funky